Session

Experimentieren für eine Circular Society

Kritischere Auseinandersetzungen mit der CE-Debatte heben hervor, dass Fragen der sozialen und kulturellen Nachhaltigkeit, der Suffizienz und des gesellschaftlichen Wandels im Konzept einer CE wenig berücksichtigt werden. Die Hans Sauer Stiftung hat gemeinsam mit Forscher*innen der TU Berlin in transdisziplinären Dialogen an dem Begriff der Circular Society gearbeitet. Die zentrale Frage des Workshops ist: Was sind wesentliche Ansprüche an und Erfordernisse für Circular-Society-Experimente?

Speaker:innen

11

Melanie Jaeger-Erben

Professorin • BTU Cottbus-Senftenberg
11

Barbara Lersch

Projektleitung • Hans Sauer Stiftung
11

Nadja Hempel

Projektleitung • Hans Sauer Stiftung

Session Format

Zeit & Ort

  • 08. Oktober 2021
  • 13:00 – 14:25 Uhr
  • Zoom-Link in Bestätigungsmail(nach Registrierung)
  • Min. 5, max. 20 Teilnehmer:innen

Registrierung erforderlich

Die Teilnehmeranzahl für diese Session ist begrenzt. Nach der Registrierung erhalten die Teilnehmer:innen den Zugang zum Zoom-Raum.